Trainerwechsel bei der männlichen D2 und Start einer neuen Serie

In einer neuen Serie wollen wir künftig jede Woche eine Mannschaft der SG-Handballschule vorstellen.

Wir starten diese Woche mit der männlichen D2. Das Team aus dem Grundlagenbereich der Handballschule setzt sich derzeit noch aus den Jahrgängen 2008 und 2009 zusammen. Das Trainerteam wird von Darius Schanz und Marvin Georg gebildet.

Darius, der letztes Jahr noch die männliche C2 trainierte, entschied sich vor der Saison zum Team zu stoßen und verfolgte zusammen mit seinem Trainerkollegen ein klares Ziel. So hatten es sich die beiden jungen Trainer zur Aufgabe gemacht den Jungs aus den verschiedenen Stammvereinen einen optimalen Übergang zu ermöglichen. Außerdem wollen Sie dem Team die Techniken und Grundlagen des Handballspielens durch ein spezielles Training näher bringen um so jeden Spieler auch individuell weiter zu entwickeln. Daher lag in den Trainingseinheiten vor der Corona-Pause das Hauptaugenmerk vorerst auf dem Techniktraining, indem der Spaß trotzdem nicht zu kurz kommen durfte.
„Die Jungs haben super mitgezogen sodass man eine stetige Entwicklung beobachten konnte“, freuen sich die beiden Trainer.

In der Handballfreien Zeit lässt sich das Team nicht unterkriegen und versucht stets das Beste aus der Situation zu machen. Folglich setzt das Team auf ein intensives Online-Training um bei einem möglichen Re-Start optimal vorbereitet zu sein und somit das Verletzungsrisiko möglichst klein zu halten.

Personell wird sich bei der alljährlichen Teamumstellung jedoch wieder einiges verändern. Marvin, der sich derzeit in der C-Lizenz Ausbildung befindet, wird mit dem älteren D-Jugend Jahrgang hoch in die C-Jugend wechseln.
Die bis dahin neuformierte D2 wird in folge dessen von Männer 2 Spieler Andreas Kohler übernommen. Die Zukunft von Darius hingegen ist aus beruflichen Gründen noch offen.
Andi war schon einmal Trainer der D-Jugend und stellt dank seiner Erfahrungen ,unter anderem auch aus den Trainertätigkeiten in den Stammvereinen, somit eine ideale Lösung da.

Sein Blick geht dabei ganz klar in die Zukunft:“Ich möchte mit den Jungs gemeinsam die jetzt verpasste Zeit nachholen.“ Der Student will damit genau dort anknüpfen wo seine Vorgänger vor der Pause aufgehört haben und die Jungs individuell aber auch als Team weiter entwickeln. Angesprochen auf einen hoffentlich bald nahenden Re-Start lässt er sich auch schon in die Karten schauen. “Ich möchte mit den Jungs direkt wieder in die Halle und den Ball in die Hand nehmen“, lässt der Haslacher durchblicken. Jetzt liegt es jedoch erst einmal noch an den jetzigen Trainern weiterhin die körperlichen Grundlagen durch das wöchentliche Online-Training zu legen.
Die Verantwortlichen der Handballschule können sich in diesem Fall jedoch sicher sein dass die männliche D2 künftig in guten Händen ist.
Daher freuen wir uns Andi wieder bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen ihm und der Mannschaft viel Erfolg!

männliche D2 – Aktiv im Onlinetraining

Um die trainingsfreie Zeit zu überbrücken trifft sich das männliche D2 einmal donnerstags zum abendlichen Onlinetraining. Ziel der Trainingseinheiten ist es die Koordination der Jungs zu fördern und fordern, sowie kleinere Übungen mit dem Handball durchzuführen. Mithilfe von kleinen Gewichten (Wasserflaschen), aber vor allem dem Eigengewicht werden auch kleine Kraftteile in das Training eingebaut. Als Abschluss der Einheiten werden die Aufgaben der Bundesligamannschaft der SG H2KU als Hausaufgabe aufgegeben und im nächsten Training überprüft.
Die Trainer Marvin und Darius zeigen sich bisher sehr zufrieden: „Es ist super, wie viele der Jungs mitziehen und engagiert dabei sind. Die Trainingsbeteiligung ist sehr hoch und man kann jedem ansehen wie viel Spaß er hat.“ Und auch bei den Eltern ist die Freude über eine kleine Ablenkung groß, sodass sogar der ein oder andere direkt mittrainiert hat.